Weisheiten - der Netz-Weise Blog

Hier finden Sie Tipps und Tricks für vor, während und nach der Schulung.

Windows Server 2016 Startmenü findet keine Programm

Wie man viele Probleme mit dem Windows 10 Startmenü lösen kann, habe ich im Artikel "Suchen im Windows 10 Startmenü findet keine installierten Programme" bereits beschrieben. Leider tritt ein ähnliches Problem auch bei Windows Server 2016 auf, was das Startmenü ziemlich ad-absurdum führt. Mein erster Tipp hierzu: Verwenden Sie die Kachelanzeige, um häufig verwendete Programm einfach zu hinterlegen. 

Das eigentliche Problem der Suche im Startmenü unter Windows Server 2016 besteht darin, dass das Startmenü in Windows jetzt als Datenbank implementiert ist. Die Programme im Menü werden indexiert und in der Datenbank abgelegt. Der Zugriff findet dann über Cortana statt. Auf dem Windows Server 2016 hat Microsoft aber den Suchdienst deaktiviert, der die Suche durch die Datenbank erst ermöglicht. Nach langem Recherchieren habe ich einen Thread gefunden, der das Problem und die Lösung beschreibt. beschreibt. Ein Microsoft-Mitarbeiter hierzu:

The “Windows Search” service is set to ‘Disabled’ by default on Windows Server 2016. This is because indexing of the volumes can negatively impact / break server scenarios, such as Cluster Shared Volumes (CSV) and running Remote Desktop Session Host (RDSH) with multiple simultaneous sessions. The side effect of the Windows Search service being disabled is that using Cortana with Start Menu searches has a degraded experience.

Windows Server is optimized to ensure server scenarios are rock solid, which may include trade-off's over shell user experience. If you plan to use Windows Server 2016 as your client desktop machine, you could re-enable the Windows Search service.

Sie können das Problem mit dem Startmenü also einfach beheben, indem Sie die Dienstkonfiguration gehen und den Suchdienst starten oder einfach folgendes Powershell-Kommando verwenden:

Weiterlesen
9941 Aufrufe
0 Kommentare

Suchen im Windows 10 Startmenü findet keine installierten Programme

Update: Ein Artikel zur Aktivierung der Suche unter Windows Server 2016 finden Sie hier: https://www.netz-weise-it.training/weisheiten/tipps/item/397-windows-server-2016-startmenue-findet-keine-programm.html

Wenn Sie Windows 10 installiert haben und sich regelmässig darüber ärgern, dass die Suche installierte Desktop-Programme nicht findet, hier 2 Tipps, die helfen. Achten Sie darauf, dass Sie für beide Aktionen Administrator-Rechte benötigen. 

Tipp 1 - Installieren Sie die Cortana-App neu

Anscheinend hat die Cortana App ein Problem, das sich mit einer Neuinstallation beheben lässt. Öffnen Sie hierfür zuerst ein administratives Powershell-Fenster (rechtklick auf das Powershell-Icon und "Als Administrator ausführen" wählen. 

Als nächstes beenden Sie den Windows Explorer. Der von Microsoft vorgesehene Weg führt dazu über einen Rechtsklick bei gedrückt gehaltener Strg+Shift-Taste auf die Taskleiste. Im Kontextmenü erscheint als unterster Punkt "Explorer beenden". 

Weiterlesen
19610 Aufrufe
0 Kommentare
Nach oben