Weisheiten - der Netz-Weise Blog

Hier finden Sie Tipps und Tricks für vor, während und nach der Schulung.

Office 365 (nicht nur) auf einem RDP-Server installieren

Früher war es sehr einfach, Office auf einem Terminal Server zu installieren. Heutzutage ist die Installation auf einem RDP-Server komplizierter geworden. Nicht aufgrund der Installation, sondern aufgrund der Lizenzbedingungen. Denn ein Office 2016 kann nicht mehr einfach auf einem RDP-Server bereitgestellt werden - wenn es sich nicht um eine Volumenlizenz handelt, funktioniert die Installation zwar, aber danach startet das Office leider mit einer Fehlermeldung. 

Eine Alternative bietet sich an, wenn man Office 365 lizenziert hat. Die Installation ist allerdings wiederum nicht mit dem Aufrufen des Setups getan, da Office 365 eine alterantive Installationsmethode benötigt. Office 365 wird durch das Office Deployment Tool bereitgestellt, dass man bei Microsoft herunterladen kann. 

Die eigentlichen Installationschritte sind recht simpel. Office 365 wird in Form eine App-V Pakets installiert, dass von Microsoft bereitgestellt wird. Das Paket wird direkt bei Microsoft heruntergeladen, man benötigt also keine Installations-CD mehr. Das Herunterladen wird durch das Deployment Tool initialisiert. 

Damit nur die notwendigen Komponenten heruntergeladen werden, kann man dem Deployment-Tool über eine Konfigurations-Datei (Configuration.XML) sagen, welche Teile des Office-Paktes bereitgestellt werden sollen. Die Standarddatei sieht so aus:

<Configuration>
  <Add OfficeClientEdition="32" Channel="Current">
  <Product ID="O365ProPlusRetail">
     <Language ID="en-us" />
  </Product>
  <Product ID="VisioProRetail">
    <Language ID="en-us" />
  </Product>
</Add>
<!-- <Updates Enabled="TRUE" Channel="Current" /> -->
<!-- <Display Level="None" AcceptEULA="TRUE" /> -->
<!-- <Property Name="AUTOACTIVATE" Value="1" /> -->
</Configuration>

Weiterlesen
3832 Aufrufe
0 Kommentare
Nach oben