Weisheiten - der Netz-Weise Blog

Hier finden Sie Tipps und Tricks für vor, während und nach der Schulung.

Exchange-Cmdlets in Powershell-Scripten nutzen

Wenn Sie Exchange 2013 oder 2016 per Powershell remote administrieren wollen, ohne sich auf den Exchange-Server per Powershell Remoting zu verbinden, oder wenn Sie Scripte von einer Management-Maschine aus starten wollen, brauchen Sie die Exchange-Snapins. Diese müssen Sie von den Exchange-Quellen nachinstallieren. Um die Installation starten zu können, müssen Sie allerdings eine Reihe von Software-Komponenten installiert haben. Am einfachsten geht dies über den Powershell-Befehl "Enable-WindowsoptionalFeature" auf dem Client bzw. Install-WindowsFeature auf dem Server:

Enable-WindowsOptionalFeature -Name IIS-WebServerRolead,IIS-WebServerManagementTools,IIS-IIS6ManagementCompatibility,IIS-Metabase,IIS-ManagementConsole,IIS-LegacySnapIn

Danach können Sie (für Exchange 2013) einfach über das Setup die automatisiert Installation der Exchange Management-Shell aufrufen:

Setup.exe /Role:ManagementTools /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

Für die Installation können Sie einfach das aktuellste Exchange CU (Cumulative Update) nutzen, da das CU die komplette Exchange-Installation beinhaltet. 

Weiterlesen
12053 Aufrufe
0 Kommentare
Nach oben