Weisheiten - der Netz-Weise Blog

Hier finden Sie Tipps und Tricks für vor, während und nach der Schulung.
2 Minuten Lesezeit (326 Worte)

Benutzereinstellungen in Office 365 und Exchange Online mit Powershell setzen

Benutzereinstellungen in Office 365 kann über die Weboberfläche mühsam sein, da das Webinterface nicht unbedingt schnell ist. Außerdem möchte man eine große Anzahl von Änderungen auch ungerne per Hand eintickern. Aber zum Glück kann man in Office 365 ja alles über Powershell steuern. ;-) Im folgenden Beispiel zeige ich, wie man Adressbuch-Informationen in Exchange Online setzt, aber die meisten anderen Einstellungen lassen sich genauso leicht konfigurieren. 

Zuerst muß man den Microsft Online Services Anmelde-Assistenten für IT-Experten RTW (sprechen Sie das 10 mal hintereinander schnell aus) und das Azure Active Directory-Modul für Windows Powershell installieren. Anschliessend können Sie eine Powershell-Konsole öffnen und sich mit Office 365 verbinden:

# die Office 365 Anmeldedaten abfragen und speichern
$UserCredential = Get-Credential 
# Mit den Anmeldedaten eine Verbindung mit Microsoft Online (MSol) herstellen
Connect-MsolService -Credential $UserCredential 
# Jetzt eine Remote-Sitzung zu einem Server herstellen
$ExchangeSession = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri "https://outlook.office365.com/powershell-liveid/" -Credential $UserCredential -Authentication "Basic" -AllowRedirection
# Die Powershell-Befehle der Remote-Sitzung können auf den lokalen Rechner importiert werden
Import-PSSession -Session $ExchangeSession
# Alle User anzeigen
Get-User
# Und die Telefonnummer eines Users verändern
Get-User -Identity holger.voges | Set-User -Phone

Um eine Gruppe von Benutzern aus einer CSV-Datei heraus zu ändern, ist direktes Pipen der Daten aus dem csv-Datei, wie es mit den AD-Cmdlets seit Windows Server 2012 geht, leider nicht möglich. Hier behelfen wir uns mit einem kleinen Workaround. Gehen wir davon aus, dass wir eine csv-Datei mit Benutzerdaten haben, deren Inhalt ungefährt so aussieht:

"Name","Company","Phone"
"dummy.user","Netz-Weise","0511-16592599"
"holger.voges","Netz-Weise","0511-1659250"
"julia.voges","Netz-Weise","0511-16592512"

Wir importieren die Datei mittels import-csv.

import-csv -Path C:\temp\msoluser.csv -Delimiter ";" | ForEach-Object { set-user -Identity $_.identity -Company $_.company -Phone $_.Phone }

Und schon kann man Massenänderungen durchführen. Das klappt natürlich auch mit den Neuanlegen von Benutzern, wenn Sie anstatt des Set-User New-MSOLUser verwenden. 

 

Mehr Infos zu Office 365 Powershell:

Azure Active Directory Cmdlets
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/azure/jj151815.aspx

Powershell for Office 365
http://powershell.office.com/

Cmdlets für Benutzer und Gruppen in Exchange Online
https://technet.microsoft.com/de-de/library/dn641234(v=exchg.160).aspx

Powershell error message when using Connect-MsolService
https://community.office365.com/en-us/f/148/t/231311

Programme deinstallieren mit Powershell
Zugriff auf SQL-Server per SMO mit Powershell - oh...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 11. August 2020
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.netz-weise-it.training/

Nach oben